Das 1. Pyrmonter Wirtschaftswunder

Keine Sorge, lieber Leser. Dies wird kein Geschichtsträchtiger Beitrag über eine Zeit, den viele von uns nur aus Büchern, der Schule oder Fernsehdokumentationen kennen.

Stattdessen erfahren Sie mehr über ein großartiges Event, das vom 08.-10.07.2016 im Pyrmonter Kurpark zum allerersten mal stattfand. In der Zeit vom 07.07 bis 09.07.2017 wird es zur Freude vieler Besucher, von Nah und Fern, wiederholt.

Kommen Sie mit, auf ein unvergessliches Wochenende – für Jung und alt!



Pyrmonter Wirtschafstwunder unter PalmenVeranstaltungsort des 1. Pyrmonter Wirtschaftswunder war der Kurpark in Bad Pyrmont, mitten im schönen Weserbergland in Niedersachsen.

Vor wunderbarer Kulisse, unter Palmen, präsentierten sich Oldtimer und Aussteller aus verschieden Bereichen (Bekleidung, Möbel, Schönes & Seltenes uvw.) im Stil des Rock ’n‘ Roll und der Peticoats.

Natürlich kommt so ein tolles Event wie das Wirtschaftswunder nicht ohne Musik aus. Die großen Musikacts fanden in der Konzertmuschel des Kurparks statt. Den musikalischen Auftakt am ersten Tag gaben im letzten Jahr Otto Dohse & Band, Tanzpaar vor der Konzertmuschel gefolgt von Tom Aaron mit seinem Elvis-Tribut
bei dem bereits das ein oder andere Tanzbein vor der Konzertmuschel geschwungen wurde. Und ich sag‘ euch, darunter waren überaus hervorragende Tanzpaare wie Solotänzer.

In Gesprächen mit Tänzern stellte sich heraus, dass es sich bei einigen um Mitglieder verschiedener Rock‘ n‘ Roll-Tanzclubs handelte. Man nutze Events dieser Art gerne, um auch Mitglieder anderer Clubs zu treffen.

 



Bier in HosentascheDer Abschluss des ersten Tages gehörte der Band The Hot Wheels aus Salzgitter, welche noch einmal für ordentlich Stimmung sorgte. Und zwar soviel Stimmung das manch ein Zuschauer schon mal sein Bier, gesichert in der Hosentasche, vergessen hatte.

Für die letzten beiden Tage stellte sich mir die Frage: kann man den ersten Tag noch toppen? Ja, man kann. Der Ansturm an Oldtimern und Besuchern nahm an den letzten beiden Wochentagen rege zu. Ebenso die Stimmung der musikalischen Acts – sie konnten locker an den jeweiligen Vortag anschließen.

Denn die Stimmung, die Danny & the Chicks sowie die Velvet Cats erzeugten, lies erst gar keine Flaute aufkommen. Die Stimmung der Besucher war wie bei mir, einfach nur super spitze.

 



Autogrammstunde Ted HeroldDann war es soweit. Der Moment, auf den die meisten Besucher gewartet hatten. Ted Harold betrat die Bühne und bewies, dass man im hohen Alter noch unglaublich fit sein kann. Das tollste für seine Fans – jung und alt – er nahm sich außerplanmäßig zwischen zwei Songs Zeit für sie und genehmigte Ihnen das ein oder andere Fanfoto mit dem Star zusammen.

Und wer hier nicht seine Chance bekommen hatte, holte es in Form mindestens eines Autogramms im Anschluss des Auftritts bei einer kleinen Signierstunde nach.



Rückblickend auf das 1. Pyrmonter Wirtschaftswunder kann ich nur positiv davon berichten. Warum? Ich kenne kaum ein anderes Event, bei dem man sich nach kurzer Zeit so familiär aufgenommen fühlte. Mit einigen Standbesitzern kam man über die drei Tage etwas intensiver ins Gespräch. Dabei führten wir ausführliche Gespräche über ihre Eindrücke zum Kurpark, die Stadt und das Event aus.

Bei den Mitarbeitern im Musik-/Technik-Bereich und des Event-Teams war aufgrund des respektvollen Umgangs miteinander das Gefühl da, als würde man schon seit einiger Zeit zum Team dazu gehören. Wo sonst kommt man so nah an die Künstler heran bzw. die Künstler selbst ans Publikum nah heran?

Gganz zu schweigen von den Autobesitzern. Ab und an kam ich auch mit ihnen ins Gespräch. Zwar verstehe ich von den technischen Aspekten der Autos kein Wort, so kann ich Oldtimern doch einen gewissen Charme und Reiz aufgrund ihres Designs zusagen. Da ist es selbstverständlich kaum verwunderlich das manch ein Besitzer kaum aus dem Schwärmen heraus kam und auch einiger Besucher erzählten mir von ihren Jungenderlebnissen mit so manchem Auto. Wiederum andere boten mir an in ihrem Oldtimer platz zu nehmen, allerdings hatte ich vor den so schön heraus geputzten Autos dann doch zu großen Respekt.

 

Ich freue mich also riesig auf das 2. Pyrmonter Wirtschaftswunder, vom 07.07 bis 09.07.2017, und bin hoffentlich wieder dabei.

Velvet Cats
Danny & the Chicks
Kurpark mit Oldtimer
Tanz vor Zuschauer
The Hot Wheels