Bewerbungsfotos – was ist zu beachten?

Jeder von uns macht sich Gedanken um seine Bewerbungsfotos. Muss aber gar nicht sein. Der erste Schritt ist der Gang zum professionellen Fotografen. Diese können dir mit viel Erfahrung beratend zur Seite stehen. Ein freundliches Lächeln ist der nächste Schritt.

Ein paar Punkte die du vorweg schon beachten kannst, möchte ich dir hiermit als Tipps auf den Weg geben.

  • Frisur Eine gepflegte Frisur ist mitunter das Wichtigste. Hab zum Fototermin eine Haarbürste dabei, um vom Wind durchwehte Haare zu richten. Deine Haare sollten Teile deines Gesichts, z.B. Ponny im Augenbereich, nicht verdecken. Ebenso sind herausgewachsene Haaransätze eine Angelegenheit für deinen Friseur und nicht den Fotografen.
  • Make-up Lieber dezent bis gar kein Make-up auftragen. Zuviel Make-up ist leicht zu erkennen.
  • Gesichtsausdruck Ein freundlicher Gesichtsausdruck ist immer gut. Manchmal reicht ein Schmunzeln. Ein zu breites Grinsen oder ein schelmischer Blick sind wenig Vorteilhaft.
  • Kleidung Die Wahl deiner Kleidung sollte zum zukünftigen Job passen. Entscheide dich für Kleidung, in der du dich wohl fühlst. Lass die knalligen Farben, Muster und Oberteile mit kurzen bzw. keinen Ärmeln im Schrank. Frage ggf. deine Familie oder Freunde um Rat. Viele Fotografen bieten Bewerbungsfotos mit Outfitwechsel an. Und wenn du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, trage die gleiche Kleidung wie auf dem Bewerbungsfoto. Dies führt zu einem Wiedererkennungswert bei manch einem Personaler.
  • Schmuck Vermeide große Halsketten und Ohringe sowie Tücher. Denn diese wirken aufdringlich und lenken den Betrachter zu sehr von deinem Gesicht ab. Ebenso haben deine Hände nichts in der Nähe deines Gesichts verloren.